Chronik

Zur Geschichte:

 

Nachdem das Gebäude im Dezember 1907 niederbrannte, entschied man sich für den Neuaufbau in der parkähnlichen Anlage am Neuendorfer Oberteich 1909.

 

Im Jahr 1920 wiedereröffnet, war die Gaststätte mit großem Garten am Neuendorfer Oberteich schon vor dem 2. Weltkrieg Ziel der Radler. Die "Maustmühle" war noch bis zum Beginn des neuen Jahrtausends eines der beliebtesten Ausflugslokale der Cottbuser. 2008 war es dann soweit: Die Gemeinde Teichland erwarb das Areal der "Maustmühle" und sanierte es ab dem 2009 mit viel Liebe und großer Sorgfalt.


Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

Neun Kilometer sind es von der "Maustmühle" mit dem Fahrrad zur Spreewehrmühle nach Cottbus, fünf Kilometer bis Peitz und 28 Kilometer bis zur Talsperre Spremberg.

Wir laden Sie ein, in der "Maustmühle" Gast zu sein und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

 

Ihr Team der "Maustmühle"

logo